Accessibility

Font size

Filters

Highlight

Colour

Zoom

Opferkreuz (Cross of Sacrifice)


Das Opferkreuz von Gibraltar ist ein Kriegsdenkmal, das 1917 von Sir Reginald Blomfield geschaffen wurde und man findet dieses Denkmal in vielen Kriegsgräberfürsorgen des Commonwealth. Das Kreuz in Gibraltar wurde durch die Königlichen Ingenieure für die Fürsorge errichtet und wurde an einem Armistice Day (Tag des Waffenstillstandes) 1922 enthüllt. Die Inschrift lautet:

1914-1918 1939-1945

Das Kreuz auf diesem Vorhof ähnelt jenen, die auf der ganzen Welt im Gedenken an die Opfer aufgestellt wurden, die Seeleute, Soldaten und Flugzeugführer aus allen Teilen des Commonwealth erbrachten, die in den zwei Weltkriegen gestorben sind. Die Offiziere und Soldaten, deren Namen auf der Tafel geehrt sind, wurden auf See bestattet. Mit ihren Kameraden, die im North Front Friedhof und dem jüdischen Friedhof begraben wurden, haben sie ihre Leben in Gibraltar gelassen, als sie ihrem Land dienten.

Entdecken andere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung